Eine sinnorientierte Kultur als Schlüssel zum Erfolg.

85% der Beschäftigten in Deutschland sind mit ihrer Arbeit unzufrieden. Auf lange Sicht gesehen wird dies negative Folgen für den Einzelnen und das Unternehmen haben. Wir wollen Menschen helfen wieder zufriedener, engagierter und motivierter zu arbeiten. Einen Sinn in der Arbeit zu finden lässt die Turnover-Wahrscheinlichkeit sinken, steigert die Zufriedenheit in der Arbeit und bringt einen deutlichen Anstieg im Engagement. Dies sind alles Faktoren, die den nachhaltig wirtschaftlichen Erfolg für Unternehmen signifikant beeinflussen und den Einzelnen dazu bringen seine bestmögliche Leistung abzurufen.

Daraus lassen sich zwei Haupt- Herausforderungen ableiten. Zum einen ist die Herausforderung, Wachstum und Effizienz zu sichern und zu steigern, zum anderen sind es Talente und deren Produktivität die gefördert werden müssen um maximalen Erfolg erzielen zu können.

Dies fordert ein neues Kulturverständnis sowie eine neue Art der Zusammenarbeit, die den Menschen als Ganzes einbezieht, fördert und erfüllt.

Wir haben eine Vision und Mission, nur wird sie nicht wirklich von uns gelebt.

Wir können es uns nicht mehr leisten, in Silos zu denken und zu arbeiten.

Wir möchten unsere Zusammenarbeit mit einer stärkeren Feedback- und Fehlerkultur beflügeln.

Wir haben den digitalen Wandel auf Technologie- und Prozessebene hinbekommen. Kulturell haben wir die Menschen noch nicht abgeholt.

Wir müssen schneller, agiler, innovationsgetriebener werden.

Wir müssen schneller zu Entscheidungen kommen bzw. bessere Entscheidungen treffen.

Wir streben den Wachstum an, möchten trotzdem unsere Kultur bewahren.

Unsere Mitarbeiter fordern flexiblere Arbeitszeiten und wünschen sich kreative Umgebungen.

Wir wollen, dass unsere Mitarbeiter selbstorganisierter arbeiten.

Unsere Führungskräfte schaffen es nicht unsere jüngeren Mitarbeiter zu begeistern und zu fördern. Junge Talente laufen uns weg.

Wir verstehen die hohen Ansprüche und Erwartungen der Millennials nicht.

Wir müssen uns verändern, nur wissen wir nicht wie wir das angehen sollen.

Wir müssen unsere Arbeitsprozesse digitaler gestalten.

Wir sind mit einem Unternehmen fusioniert/wurden als Marke aufgekauft, möchten aber unserer Kultur treu bleiben.

Unsere Wirkungsfelder

01.
Fokus ‘Purpose Setting’

Challenge: Die Organisation verfolgt keinen höheren Sinn mehr und ist in ihrer Effizienz und Effektivitätssteigerung stehen geblieben. Bzw. die Organisation ist sich ihres Sinnzwecks nicht bewusst.

Benefits: Mindset-Shift. Eine höhere Unternehmensidentifikation. Eine definierte Absicht und Selbstverständnis zwecks Orientierung und Kulturbildung. Verteilte Autorität, schnelle Entscheidungsfindung und eine agilere Unternehmenssteuerung. Gesteigerte intrinsische Motivation. Selbstorganisation.

02.
Fokus ‘Organisationsaufbau / -umbau’

Challenge: Die Menschen fühlen sich nicht mehr an der Strategieentwicklung beteiligt. Talente und Potenziale werden nicht richtig eingesetzt.

Benefits: Mindset-Shift. Eine angepasste Struktur auf die Bedürfnisse des Individuums. Eine steigende Mitarbeiterzufriedenheit. Selbstbestimmung und Selbstorganisation.

03.
Fokus ‘Communication Refresh’

Challenge: Die gelebte Kommunikation ist intransparent, nicht zielführend oder herzlos.  

Benefits: Mindset-Shift. Offene Kommunikation. Mehr Transparenz. Sachliche Diskussionen. Verbindlichkeiten. Gesteigerte Kohäsion im Team. Etablierte Normen in der physischen und virtuellen Kommunikation. Höhere Leistungen und gesteigerte Wertschöpfung im Team.

04.
Fokus ‘Leadership Reset’

Challenge: Führungskultur und Verantwortlichkeiten sind unklar. Erwartungen an die Führungsmannschaft sind nicht vorhanden. Der Wachstum fordert neues Führungs-Handwerk.

Benefits: Mindset-Shift. Definierte Grundsätze, Werte und Normen in der Führung. Führung als Coach und Mentor. Selbstverantwortung. Verbindlichkeiten. Mehr Vertrauen. Motivation und Förderung der fachlichen Entwicklung.

05.
Fokus ‘Neue Arbeitsweisen & Prozesse’

Challenge: Arbeitsprozesse sind wenig digital. Transparenz in der Zusammenarbeit bleibt außen vor. Kollaboration ist nur ein Trendwort, wird aber nicht gelebt.    

Benefits: Mindset-Shift. Agile Methoden und Tools. Schnelle Entscheidungsprozesse. Flexible Arbeitsmodelle. Wechsel der Arbeitsaufgaben/Stellen. Weniger Hierarchiestufen. Mehr Wertschätzung.

06.
Fokus ‘Innovationskraft’

Challenge: Es mangelt an einem kollaborativen, kreativen und sinnstiftende Arbeitsumfeld. Ihre Arbeitsaufgaben verlangen ein hohes Ausmaß an Kreativität. Intensive Arbeitsphasen mit unbekannten Anforderungen wechseln sich mit Routine.

Benefits: Mindset-Shift. Querdenken und andere Perspektiven einnehmen. Neue Bürokonzepte – Creative Workspaces. Kreativ-Methoden, Tools und Rituale.

Wie wir arbeiten

Wir sind im Tun und Wirken von der Mentalität erfolgreicher Start-ups geprägt: lebendig, frisch, experimentell und wirkungsvoll.

Wir arbeiten in ein- bis zweiwöchigen Sprintphasen: von der Analyse der Challenge über Lösungsansätze bis hin zur Umsetzung der Lösung mit klaren Handlungsempfehlungen. Je  nach Bedarf gefolgt von einer anschließenden Begleitung.

1

Challenge

Lernen, Verstehen und Hinterfragen.
Wo liegt das Problem wirklich?
2

Lösungsansätze

Erarbeitung möglicher, strategischer Lösungsansätze zwecks Eruierung der Breite an Machbarkeiten.
3

Lösung & Roadmap

Entwicklung und Umsetzung eines Prototypen, eines Ergebnisses, einer Veranstaltung bzw. eines Erlebnisses mit Handlungsempfehlungen, als Wegbereiter für die operative Umsetzung und den kontinuierlichen Veränderungsprozess.
4

Moderation, Coach & Sparring Partner

Moderation, Coaching bzw. Begleitung von Führungspersönlichkeiten, Führungsteams, Expertenteams oder Crossfunktionale.Teams für die nachhaltige Implementierung.

„Auf Augenhöhe nachhaltige Veränderung initiieren und antreiben.
Mit klarer Leitlinie und Flexibilität.“