Zeit für den nächsten Schritt 

Werte und Wandel in der Krise

Lockdown. Und weiter?

Es geht weiter. Nur nicht wie bisher. Der Friseurladen gegenüber hat geöffnet. Wirklich. Die Tür steht sperrangelweit offen. Aber ich sehe keine Schlange davor. Von hier sieht es aus, als sei auch niemand im Laden… Ich hoffe, die Friseure werden ihre Verluste überwinden können, genau wie alle anderen, die die Pandemie stärker betroffen hat als unser Business auch. Denn eigentlich befinden wir uns weiterhin im Lockdown – Zwar wird einiges gelockert, die Friseure, Schulen und Kindergärten können irgendwie das Leben wieder aufnehmen. Dennoch scheint die Welt weiter still zu stehen.  Auch jetzt wo uns die Sonne nach draußen lockt.  Bei aller Zuversicht, die der Frühling mit sich bringen mag, gibt es immer noch kein Vorangehen und schon gar kein weiter wie vor Corona. Die Frage „Wie wollen wir in Zukunft leben?“ wird drängender. Welche Werte bringen uns durch den Wandel, den die Krise mit sich bringt? Jeder muss diese Fragen für sich beantworten und seinen Weg in die neue Zeit finden. Für uns bei SOULWORX steht echtes Miteinander und wahres Wachstum ganz oben auf der Agenda.

Verbundenheit

Wir bei sind der Meinung, nur so können wir einen tiefgreifenden, gesellschaftlichen Wandel initiieren, in dem auch das Individuelle seinen Platz hat. Wir erleben diesen Wandel als Prozess, der alle Lebensbereiche berührt. Ziele werden dabei anvisiert, aber diese zu erreichen erfordert gerade in der Arbeitswelt mehr als nur finanzielles Wachstum und Marktprosperität in den Fokus zu stellen. Einfache Lösungen wird es nicht geben und der Bezug auf persönliche und gesellschaftliche Werte muss die Grundlage für diesen Prozess sein, der alle Menschen und unser gesamtes Ökosystem in den gedanklichen Mittelpunkt stellt. Verbundenheit ist eine starke Säule zum Erhalt von Lebensqualität und Fortschritt. Gemeinsam sind wir stark.

Vertrauen

Vertrauen gehört ebenso dazu. Vertrauen in mein Gegenüber und erst einmal Vertrauen in mich selbst. Kann ich etwas bewirken oder bin ich nur ein Rädchen in einem System, indem andere die Profiteure sind? Selbstwirksamkeit ist mit dem Selbstbewusstsein verknüpft. Doch was bedeutet das in unserer komplexen Arbeits- und Lebenswelt? Ein wichtiger Aspekt des Selbstvertrauens hängt davon ab, welche Fehlerkultur in einem Unternehmen herrscht. Es gibt da im Grunde nur zwei Sichtweisen: Fehler sind zu vermeiden, und zwar auf Teufel komm raus oder: Fehler sind eine solide Grundlage, um daraus zu lernen und neue Handlungsstrategien zu entwickeln.

Offenheit

Ohne Neugier und Offenheit kommen wir da nicht weit. Machtspiele und Konkurrenzverhalten verhindern Erfolg und auch Effizienz. Es ist nicht leicht Schwierigkeiten und Fehlentwicklungen direkt und offen anzusprechen. Vertrauen gehört eben dazu und ein Team, das auf Augenhöhe miteinander kommuniziert. Transparenz nach innen und außen birgt die große Chance schneller bessere Lösungen zu finden und ist ein fruchtbarer Boden für Innovation.

Mut

Last but not least ist Mut von entscheidender Bedeutung, um aus alten Strukturen in neue Welten voranzuschreiten. Es ist der Sprung ins kalte Wasser mit dem Wissen, dass man das Schwimmen kann. Mut gehörte schon immer zum Unternehmertum dazu. Ohne Mut wird kein Unternehmen gegründet. Damit hört es aber nicht auf. Zukunftsgerichtetes Handeln fordert jeden Tag neuen Mut und eine aktive und kreative Gestaltung von Veränderungsprozessen. 

Dabei erleben wir, wie der Purpose jedes Einzelnen und auch der Purpose eines Unternehmens der fruchtbare Boden ist, der Verbundenheit, Vertrauen, Offenheit und Mut wachsen und gedeihen lässt und somit die wesentliche Grundlage ist für Wachstum, Entwicklung und wohl auch Erfolg für alle Beteiligten – das Unternehmen, die Mitarbeiter und letztlich für unseren gemeinsamen Lebensraum, unseren Planeten. 

 

Petra Rietz